Koordinierungsgesellschaft von Swissgrid und TransnetBW wird aufgelöst

05.12.17

Die im Jahr 2008 von Swissgrid und TransnetBW gegründete Koordinierungsgesellschaft «Central European System Operation Coordinator AG» (CESOC) wird aufgelöst. Die Gesellschaft hatte zum Zeitpunkt der Gründung das Ziel, die Versorgungssicherheit zu verbessern und die Netzaktivitäten an der deutsch-schweizerischen Grenze effizient abzuwickeln. Mittlerweile ersetzen andere europäische Kooperationen diesen Zweck.

Die Central European System Operation Coordinator AG (CESOC) wurde 2008 von Swissgrid und der EnBW Transportnetze AG (heute: TransnetBW) zum Ausbau der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit als gemeinsame Koordinierungsgesellschaft mit Sitz in Laufenburg in der Schweiz gegründet. CESOC sollte Dienstleistungen für Betreiber von Übertragungsnetzen in den Bereichen Netzwirtschaft, Engpassmanagement, Netzsicherheit und Netzbetrieb erbringen. Die Gründer beabsichtigten, die gemeinsamen Netzaktivitäten an der deutsch-schweizerischen Grenze effizient abzuwickeln. Mittlerweile wird dieser Zweck von anderen europäischen Kooperationen erfüllt, für Swissgrid und TransnetBW durch die TSCNet GmbH in München und JAO in Luxemburg. Die CESOC wird deshalb auf Beschluss der zuständigen Gremien bei Swissgrid und TransnetBW aufgelöst. Da die CESOC als reine Servicegesellschaft aufgesetzt ist, sind keine Mitarbeitenden von der Auflösung betroffen.   (swissgrid)

zur Übersicht